Gemeindetag – Ehrung der ausgeschiedenen Ratsmitglieder

Im Rahmen des Gemeindetages am 03. Januar 2015 verabschiedete Ortsbürgermeister Volker Wichter vier langjährige Neuerkircher Ratsmitglieder. Ortsbürgermeister Wichter dankte den ehemaligen Ratsmitgliedern in einer kurzen, persönlichen Ansprache und übergab ihnen neben einer Dankesurkunde ein Buchgeschenk. Die Ehepartner erhielten als Anerkennung für ihr Mitwirken an vielen Veranstaltungen einen Blumenstrauß.

IMG_9925

Gemeindetag 2015
Auf der Bürgerversammlung im Frühjahr 2014 hatten Günter Kilb, Horst Hamann, Doris Hadlok und Horst Ulrich erklärt, nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 nicht mehr für ein weiteres Ratsmandat zur Verfügung zu stehen.

Seit 1994 war Günter Kilb ununterbrochen Mitglied im Ortsgemeinderat, zuletzt nahm er das Amt des ersten Beigeordneten wahr. Besonders engagierte sich Günter Kilb als Marktmeister des alljährlichen Kunsthandwerker- und Bauernmarktes.

Horst Hamann war seit 1999 dabei, 2009 wählte ihn der Rat zum Beigeordneten der Ortsgemeinde. Als unabhängiger Geist hat sich Horst Hamann immer für ein unabhängiges und eigenständiges Dorf Neuerkirch stark gemacht. Weiterhin betreute Host Hamann in seiner Zeit als Ratsmitglied die technischen Anlangen der Ortsgemeinde.

Doris Hadlok wurde erstmals 1999 in den Ortsgemeinderat gewählt. Sie hat sich dabei als Sprachrohr der Ökologie und des Landschaftsschutzes besondere Verdienste erworben. Manche Diskussion hat sie in den Perioden 1999 bis 2001 und 2004 bis 2009 mit nur einer Frau im Ortsgemeinderat auf eine andere Sachebene zurückgeholt.

Seit 2001 war Horst Ulrich Ratsmitglied, seine Schwerpunkte lagen in der Landwirtschaft und der Feuerwehr. Zeitgleich hat er sich als Wehrführer für die Ortsgemeinde eingesetzt.

Auf Anregung des neuen Gemeinderates soll im Frühjahr 2015 eine Wanderung aller alten und neuen Ratsmitglieder mit einem anschließendem Grillenabend stattfinden. Die Wanderung innerhalb der Gemarkung Neuerkirch soll alle Wirkungsstätten des Rates der letzten 20 Jahre tangieren.

 

 

Kommentare sind deaktiviert.