Mobilität & Versorgung

ÖPVN

  • Linie 650 Richtung Simmern / Kastellaun
  • Linie 653 Richtung Kappel / Kastellaun
  • Aushangpläne befinden sich an den Haltestellen Neuerkirch-Külzbachstraße sowie Neuerkirch-Schule.
  • Siehe: Verkehrsverbund Rhein Mosel

Bürgerbus

Gemeinsam mit der Ortsgemeinde Külz betreibt Neuerkirch einen neunsitzigen Bürgerbus. Ziel ist es, die Mobilität aller Dorfbewohner zu verbessern, wobei der Fokus auf den Senioren liegt. Die kostenfreien Fahrten nach Simmern und zurück finden montags und donnerstags statt. Der Bus kann bei Bedarf und Verfügbarkeit von jeder Bürgerin und jedem Bürger der beiden Gemeinden ausgeliehen werden. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen siehe Gemeindehomepage von Külz.


Fahrradweg und E-Bikes

Der Schinderhannes-Radweg, der durch Neuerkirch führt, ist 38 km lang und verläuft über die Trasse der ehemaligen Hunsrückbahn von Simmern über Kastellaun nach Emmelshausen.
Seit 2018 verfügt Neuerkirch über zwei E-Bikes und ein Lasten-E-Bike. Diese können von Bürgerinnen und Bürgern aus Neuerkirch gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.
Kontakt: Bettina Brosch Tel. 06761 8 50 34 77


Dorf-Auto / E-Auto

Seit Dezember 2019 steht den Bürger-innen und Bürgern von Neuerkirch und Külz für ein Jahr ein Elektrofahrzeug als Dorfauto zur Verfügung. Der Renault KANGOO Z.E. 33 wird vom Rhein-Hunsrückkreis kostenlos bereitgestellt.

Das Dorfauto für Neuerkirch und Külz

Unterkunft / Ferienwohnungen

Ferienwohung Neuerkirch: Die 2016 neu errichtete Ferienwohnung befindet sich im Obergeschoss einer ehemaligen Scheune. Siehe Homepage


Einkaufen

Bäckerei Lenhart

Hauptstr. 53
55471 Külz
Tel.: 06761 2131
Weitere Informationen siehe Homepage

Hunsrücker Biogemüse

Im Hofladen werden ökologisch angebaute Gemüse, Bio-Milchprodukte und einiges mehr angeboten. Auch der öffentliche Bücherschrank steht im Laden. Hofverkauf im Hofladen, Eingang an der Hauptstraße, Richtung Klosterkumbd
Weitere Informationen siehe Homepage

Sonstiges

Neben den ortsansässigen Läden gibt es einige mobile Händler, die die Dorfbewohner versorgen:

  • Bäckerauto Lehnhart (samstagvormittags)
  • Milchhof Soonwald (mittwoch- oder samstagvormittags auf Bestellung)

„Gemeindeschwester“ der Ortsgemeinde Neuerkirch

Die examinierte Krankenschwester Frau Beissel ist für Bürgerinnen und Bürger von Neuerkirch die erste Anlaufstelle bei Fragen zur sozialen Betreuung, zur Abklärung von Hilfsmöglichkeiten und Beratung. Sie versteht sich als Bindeglied zu Ärzten, Angehörigen, ambulanten Pflegediensten und Pflegestützpunkten. Die Leistungen werden im Auftrag der Ortsgemeinde Neuerkirch kostenfrei angeboten. Ausgeschlossen sind Leistungen im Bereich der häuslichen Pflege und Haushaltshilfe.
Kontakt: Bärbel Beissel – Tel. 06761-5859 oder 0170-1882388

Gemeindeschwester Frau Beissel

Seniorenbeauftragte

Senioren in Neuerkirch werden regelmäßig von unserer Seniorenbeauftragten Helga Ulrich zu Veranstaltungen wie dem gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Frau Ulrich vertritt die Interessen der Neuerkircher in der Landesseniorenvertretung RLP und steht auch als Ansprechpartnerin bei Fragen rund um das Programm „Im Alter zu Hause leben“, welches die bestehenden Strukturen des Gemeinwesens in den Dörfern für ältere Mitbürger sichern und verbessern möchte.
Kontakt: Helga Ulrich – Tel. 06761-918160

Seniorenbeauftragte Frau Ulrich

Kindergarten & Schulen

Kindergarten

Die Ortsgemeinde Neuerkirch gehört den Kindergartenzweckverbänden Alterkülz und Simmern-Rheinböllen an. Aktuell ist der Kindergarten Springmäuse Alterkülz unser Stammkindergarten.

Schulen

In der Kreisstadt Simmern, etwa 6 km entfernt, befinden sich die Grund- und Realschule plus, das Gymnasium, die Berufsschule sowie eine Förderschule für Lernbehinderte und die Kreismusikschule. Weitere Schulen sind in Kastellaun und Kirchberg angesiedelt.


Evangelische Kirche

Evangelische Kirche Neuerkirch

Die evangelische Kirche wurde kurz nach 1728 gebaut und gehört heute zur Kirchengemeinde Neuerkirch-Biebern-Alterkülz. Gemeinsam mit der Alten Schule prägt die Kirche das Ortsbild in der Hauptstraße von Neuerkirch.